keyboard_arrow_up
Okelmann´s auf Holiday Check



Hotel Okelmann´s Außenansicht

Willkommen

Eine Herzensangelegenheit

"In aller Kürze:
Maren studiert das Hotelfach. Macht Wanderjahre. Kristin lernt im Hotel. Macht Wanderjahre. Beide Schwestern kehren zurück. In die Heimat. Große Liebe zum elterlichen Betrieb. Annegret und Helmut sind glücklich. Kristin ist Gastgeberin. Maren liebt Details. Landhaus aus den 70-igern wird zur natürlichen Wohlfühloase, flirtet mit nordischer Frische, neuen Sichtweisen und ein ganz klein wenig Nostalgie. Happy end."

Ida – Freundin des Hauses

Gastgeber Okelmann. Familiengeführtes Gasthaus.

Philosophie

natürlich . echt . von Herzen

Okelmann’s stellt bereits seit vier Generationen den Mensch und unsere Erde in den Mittelpunkt. Das Engagement gehört der sozialen und ökologischen Verantwortung. Unsere Leidenschaft ist es Mensch und Natur zueinander zu bringen. Nicht nur in Haus und Küche.

So organisieren wir beispielsweise Führungen in unsere Landwirtschaft und entdecken gemeinsam Tradition und Brauchtum. Wir sind außerdem in der glücklichen Lage unseren Mitarbeitern einen fairen Arbeitsplatz in einem natürlichen Umfeld zu bieten, an einem Ort, mitten in Niedersachsen und ganz nah der Weser.

Wer also bei uns SEIN möchte, kann dies mit ruhigem Gewissen.

natürlich . echt . von Herzen!

Maren, Kristin, Annegret und Helmut Okelmann

Okelmänner und -frauen

natürlich . echt . von Herzen!

Im Okelmann’s

arbeiten natürlich noch viel mehr gute Geister, die von Herzen gerne für Sie sorgen.

Am besten machen Sie sich vor Ort selbst ein Bild…

Übrigens:
Wir freuen uns über Initiativbewerbungen...

JOB - Seite

Geschichte

Damals und heute

Seit über 130 Jahren

Gasthof Okelmann´s Familientradition

Bereits 1879

– und somit seit über 130 Jahren – bestehen an der Stelle des Landgasthauses Okelmann eine Wirtschaft und ein landwirtschaftlicher Betrieb. Seit 1916 trägt das Anwesen den Namen Okelmann. Denn Heinrich Wilhelm hat seinerzeit die erstgeborene Tochter des Vorbesitzers, Doris Sophie (geborene Kuhlmann), geheiratet.

Heute ist Okelmann‘s weit über die Grenzen des kleinen Ortes Warpe für Liebhaber einer unkomplizierten, regional sehr verbundenen Hoteltradition bekannt. In der 5. Generation werden die geliebten traditionellen Rezepte von Oma Martha wieder mit viel Liebe zum Leben erweckt.

Im Backhaus wird täglich eingeheizt, im Hofladen gibt’s Regionales und Eigenes. Nordisch frisches Ambiente und die beiden jungen Gastgeberinnen umrahmen alles mit Zeitgeist.

Nachhaltigkeit

Unsere nachhaltige Unternehmenskultur – unsere Herzensangelegenheit!

Wir pflegen sie mit:

  • Gegenseitiger Wertschätzung
  • Weiterbildung
  • Coachings
  • Langjähriger Mitarbeiterbindung
  • Gerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten
  • Umweltschonenden Produkten und Verhalten
  • Fairem Einkauf und fairen Preisen

Dazu gehören auch der Konsum regionaler Produkte, der Respekt unserer Kultur, das Einsparen von Energie, das Schützen des Erbes sowie eine umweltschonende Mobilität.

Im Restaurant und Café:

  • Verwenden wir Produkte aus eigenem Anbau, wie z.B. Spargel und Kartoffeln
  • Beziehen wir unsere Lebensmittel fast ausschließlich von regionalen Lieferanten, darunter Obst, Gemüse, Fleisch und das Wasser von Vilsa
  • Backen wir Brot, Brötchen, Kuchen und Torten in unserem Backhaus selbst

Im gesamten Hotel:

  • gibt es auf Wunsch Kissen der Firma Grüne Erde z.B. mit Zirbenfüllung
  • trinken Sie - auch auf Ihrem Zimmern - Grander-Wasser aus Karaffen mit Zirbenkugel
  • Grander-Wasser:
    „Das Wissen um die im Wasser gespeicherten (Heil-)Kräfte ist uralt - vielzählige Mythen und Geschichten aus alten Kulturkreisen belegen dies. Johann Grander hat bereits vor mehr als 30 Jahren erkannt, wie wichtig es ist, der Natur und dem Element Wasser mit Respekt gegenüberzutreten. Der Ausgangspunkt für seine Überlegung war,  dass der Zustand des Wassers ausschlaggebend für unser Wohlbefinden und die Erhaltung des gesamten Ökosystems ist. Durch jahrelange Experimentier- und Forschungsarbeit ist Johann Grander zu der Erkenntnis gekommen, dass Wasser die Fähigkeit zur Informationsübertragung besitzt. Diese Informationsübertragung von Wasser auf Wasser stellt eine physikalische Einzigartigkeit dar und wurde von Johann Grander erstmals in dieser Form nutzbar gemacht. Johann Grander's Ziel war es, die Eigenschaften des belebten Wassers - mit all seinen positiven Auswirkungen auf Menschen, Tiere und Pflanzen - auf jedes Wasser übertragbar zu machen. Zum Nutzen für jeden, der es trinkt oder im täglichen Leben nutzt.“ www.grander.com
  • Verwenden wir ökologisch abbaubare Reinigungs- und Waschmittel und wechseln auf Wunsch Wäsche- und Handtücher

Mobilität ist für uns gesunde Bewegung an der frischen Luft:

  • und kümmern uns um das Leihen von Fahrrädern und E-Bikes (auf Voranmeldung)
  • und stellen Radwanderkarten zur Verfügung

Energie:

  • Verbrauch reduzieren wir durch Energiesparlampen im gesamten Haus und Fußbodenheizung
  • Photovoltaikanlage
  • Blockheizkraftwerk

Wegweiser

Anfahrt / Routenplanung

Wo die Weser die Porta Westfalica hinter sich lässt und durch die Weite der Norddeutschen Tiefebene langsam Richtung Norden fließt, dort in dieser als Mittelweser bezeichneten Region, liegt Okelmann’s.

Mit dem Pkw

Mit dem PKW erreichen Sie uns direkt und am einfachsten über die B 6, die Bremen und Hannover miteinander verbindet. Wenn Sie in Wietzen die B 6 verlassen, geht es auf der K 148 Richtung Warpe weiter.

Aus Verden kommend befahren Sie die B 215 bis Hassel, von dort die L 330 bis Hoya, die L 351 bis Bücken und gelangen dann wieder über die K 148 zu uns.

Von der Autobahnabfahrt Walsrode führt Sie die B 209 nach Rethem, die L 200 bis Eystrup und die B 215 bis Hassel (danach wie zuvor beschrieben).

Mit der Bahn

Reisen Sie ganz umweltfreundlich per Bahn an, fahren Sie bis zum Bahnhof in Nienburg/Weser.

Dort können Sie sich gerne ein Taxi nehmen oder Sie geben uns mindestens einen Tag vorher Ihre Ankunftszeit durch und wir organisieren einen Transfer für Sie (gegen Aufpreis).

www.bahn.de

natürlich urlauben

Kontakt